Callaway – Geschichte

Callaway GolfschlägerIm Jahr 1982 übernahm Ely Callaway 50 Prozent der Hickory Stick Ltd. Angefertigt wurden von der Firma Golfschläger, deren Schäfte aus Hickory-Holz mit Stahl verstärkt wurden. Nachdem Callaway die Firma bereits kurze Zeit später ganz übernahm, wurde sie in Callaway Hickory Stick USA umbenannt. Zu Beginn lieferte Ely Callaway die Ware noch persönlich aus, innerhalb weniger Jahre wuchs das Unternehmen dann deutllich an. Im Jahr 1992 wurde Callaway an der Börse notiert und 1996 war die Callaway Golf Company bereits der größte Hersteller von Golfartikeln weltweit.

Bekannt wurde Callaway vor allen Dingen durch den Driver “Big Bertha”, der zu Beginn der 90er Jahre auf den Markt kam. Bereits zum damaligen Zeitpunkt wurde dieser Driver aus Stahl angefertigt, während die meisten Driver anderer Hersteller noch aus Persimmon-Holz hergestellt wurden. Danach kamen noch die Driver “Great Big Bertha” sowie “Biggest Big Bertha” auf den Markt, die zum Teil schon aus Titanium bestanden. Ebenfalls wurden Eisenschläger unter dem Namen “Big Bertha” produziert.

Das Angebot von Callaway wurde in den letzten Jahren stark erweitert. Hergestellt werden neben Golfschlägern inzwischen längst auch Bags, Golfbälle, Kleidung, Schuhe sowie Accessoires. Ebenfalls zum Konzern Callaway gehört die Tochterfirma Odyssey, die ausschließlich Putter anfertigt. Zu den bekannten professionellen Golfsportlern, die mit den Golfschlägern von Callaway spielen, gehören u.a. Phil Mickelson, Ernie Els, Rich Beem sowie Annika Sörenstam.



all4golf

all4golf bietet ein riesiges Sortiment mit mehr als 20.000 Produkten zu attraktiven Preisen an. Zum Sortiment gehören u.a. Golfschläger, Golfbekleidung, Golfschuhe, Golfbälle, Elektrocaddys, Entfernungsmesser uvm.

OnlineGolf
Dieser Golfshop bietet neben Golfbekleidung und Zubehör eine große Auswahl an Golfschlägern und ist eine gute und preiswerte Adresse für alle, die ihre Golfausrüstung erweitern möchten (versandkostenfreie Bestellung ab 50,- EUR Warenwert).

Golf House
Golf House ist nach eigenen Angaben Marktführer im deutschen Golfsportfachhandel und bietet ein entsprechend großes Angebot an Golfschlägern, Golfbags, Golfschuhen, Golfbekleidung sowie umfangreiches Zubehör.

Golfonline (UK)
Golfschläger und Zubehör zu attraktiven Preisen, Versand nach Deutschland £5.00 bzw. kostenlos ab £150 Warenwert.

Clickgolf.co.uk (UK)
Alles was das Golferherz begehrt, Versandkosten nach Deutschland £6.00, ab kostenlos ab £150 Warenwert kostenlos.

Callaway Golfschläger – Produkte / Sortiment

Von Callaway wird der Driver RAZR in unterschiedlichen Ausführungen für Damen sowie für Herren angeboten, beispielsweise gibt es den “Tour Authentic RAZR Fit Driver” sowie den “RAZR Hawk Driver”. Hergestellt werden die “RAZR Driver” aus dem vollkommen neuen Material “Forged Composite”, welches noch härter und besser als Titanium ist. Die Fairway-Hölzer werden aus Stahl angefertigt, nur das Modell “RAZR Hawk” gibt es ebenfalls aus dem neuen Material. Alle Fairway-Hölzer werden mit verschiedenen Lofts angeboten. Auch die Hybriden der RAZR-Serie werden aus hochwertigem Stahl angefertigt, die beiden unterschiedlichen Modelle gibt es für Damen und sowie für Herren.

Sieben unterschiedliche Eisenschläger gibt es von der Serie “RAZR” von Callaway. Unter anderem gibt es die Eisen “RAZR XF – The Genius” oder die Modelle “RAZR X HL – The Forgiver”. Alle Eisen tragen zur Modellbezeichnung einen zusätzlichen Namen, der auf die Spielstärke des Golfers hinweist. Callaway gehört zu den wenigen Herstellern, die fast alle Golfschläger auch für Linkshänder anbieten. Aus einem großen Angebot können die Schäfte gewählt werden, für Herren gibt es neben Graphitschäften auch Stahlschäfte. Ebenso können die Schäfte für die Wedges ausgesucht werden. Die Wedges gibt es in diversen Lofts von 50 bis zu 64 Grad. Eine große Auswahl an Puttern werden von der Tochterfirma Odyssey angeboten. Bereits für Kinder ab einem Alter von fünf Jahren gibt es komplette Golfsets von Callaway.